Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.        Gegenstand der AGB und Dauer des Vertrages

1.1      Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die rechtliche Beziehung zwischen  DIDIX Germany GmbH,  mit eingetragenem Sitz in Speditionstrasse 21, 40221 Düsseldorf, Deutschland (Nachfolgend „Restaurant Geschenk“ oder auch „wir“, „uns“ oder „unser“ genannt) und dem Erwerber und/oder Besitzer (Nachfolgend auch als „Sie“ oder „Ihr“ bezeichnet) einer in Deutschland erworbenen Nationalen RestaurantGeschenkkarte („Geschenkkarte“) in Bezug auf diese Geschenkkarte.

1.2      Die Geschenkkarte kann ausschließlich in jeweils aktuell teilnehmenden Restaurants eingelöst werden. Die rechtliche Beziehung zwischen dem Restaurant und Ihnen ist nicht Gegenstand dieser AGB.

1.3      Dieser Vertrag hat 36 Monate Gültigkeit ab dem Ende des Jahres, in dem die Geschenkkarte aufgeladen (siehe Ziffer 3.2) wurde ab. Dieser Vertrag und jegliche Kommunikation zwischen uns und Ihnen wird in deutscher Sprache geführt.

1.4      Sie können jederzeit eine weitere Ausfertigung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen anfordern; wir werden sie Ihnen auf Anfrage per E-Mail zur Verfügung stellen. Ihre Anfrage können Sie über das Kontaktformular auf der Webseite www.restaurantgeschenk.de stellen.

2.        Vertragsschluss

2.1     So kaufen Sie einen Gutschein bei uns:

Klicken sie auf „Kaufen“ auf der Startseite www.restaurantgeschenk.de.
- Wählen Sie eine oder mehrere Geschenkkarten aus.
- Geben Sie Ihren Namen und Ihre  Kontaktdaten sowie eine etwaige abweichende Lieferadresse und – sofern es sich um ein Geschenk handelt – den Namen und die Kontaktdaten des Empfängers ein.
- Wählen Sie eine Zahlungsmethode.
- Die Abgabe ihres Kaufgebots findet durch Bestätigen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Drücken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" statt.
- Den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen wir automatisch über unsere Website, was jedoch noch keine Vertragsannahme darstellt. Die Annahme des Kaufvertrags durch uns findet in Form der Zusendung einer gesonderten Bestätigungs-Email statt.

2.2     Wir speichern keine Kopie des Vertragstextes.

3.        Geschenkkarten und teilnehmende Restaurants

3.1     Die Geschenkkarte kann verwendet werden, um Speisen und Getränke innerhalb eines begrenzten Netzwerks von aktuell teilnehmenden Restaurants zu bezahlen, welche auf der Internetseite www.restaurantgeschenk.de aufgelistet sind („Restaurants(s)“). Die Liste kann sich jeder Zeit verändern, da jederzeit Restaurants hinzukommen oder wegfallen können. Es gibt keine Garantie, dass ein bestimmtes Restaurant zum Zeitpunkt der gewünschten Einlösung der Geschenkkarte noch ein teilnehmendes Restaurant ist. Es ist Ihnen nicht erlaubt - und es ist nicht möglich - diese Geschenkkarte in Restaurants außerhalb dieses Netzwerks zu nutzen. Wie bei allen Zahlungskarten oder Gutscheinen können wir nicht garantieren, dass ein bestimmtes Restaurant die Geschenkkarte akzeptiert - prüfen Sie bitte auf unserer Homepage, ob das jeweilige Restaurant Teilnehmer des Netzwerks ist, bevor Sie die Reservierung im Restaurant vornehmen. Wir empfehlen Ihnen, einen Überblick über den aktuellen Stand Ihres Guthabens zu haben und diesen dem Restaurant mitzuteilen.

3.2      Die Geschenkkarte ist kein Produkt, das von der Finanzdienstleistungsaufsicht reglementiert wird. Der Kauf einer Geschenkkarte ist der Kauf eines Zahlungsmittels, es handelt sich nicht um eine Einlage. Sie bekommen keine Zinsen für das Guthaben auf der Geschenkkarte.

3.3      Der Wert der Geschenkkarte beträgt zum Zeitpunkt des Erwerbs € 5 bis € 100.

3.4      Geschenkkarten können nicht mit anderen Werbeaktionen, Geschenkkarten oder Preisermäßigungen kombiniert werden.

3.5      Im Falle einer Werbeaktion im Zusammenhang mit der Geschenkkarte können andere allgemeine Geschäftsbedingungen neben diesen gelten. Falls unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch zu den spezifischen allgemeinen Geschäftsbedingungen der Werbeaktion stehen oder eine Situation erfassen, die die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Werbeaktion abdecken, finden die spezifischen allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung.

3.6      Diese Geschenkkarte kann anderen kostenlos als Geschenk gegeben werden.

4.        Frist zur Einlösung der Geschenkkarte ; Vertragsdauer;

4.1      Dieser Vertrag läuft 36 Monate ab dem Ablauf des Jahres, in dem die Geschenkkarte aufgeladen wurde. Nach Ablauf dieser Frist verliert die Geschenkkarte ihre Wirkung und Sie können auf das verbliebene Guthaben nicht mehr zugreifen oder es bei einem Restaurant einlösen.

4.2      Bei einem Kauf der Geschenkkarte in einem Ladenlokal erfolgt die Aufladung automatisch innerhalb von 24 Stunden. Nach dem Erwerb der Geschenkkarte über einen Onlinekauf auf der Webseite www.restaurantgeschenk.de erfolgt die Aufladung, sobald der Käufer die Karte erhalten hat. Soweit ein Unternehmen Geschenkkarten erworben hat, um diese weiter zu veräußern, erfolgt eine Aufladung, wenn die Geschenkkarten bei dem Unternehmen eingetroffen sind. 

5.        Nutzung der Geschenkkarte

5.1      Zum Bezahlen übergeben Sie die Geschenkkarte den Angestellten eines teilnehmenden Restaurants. Diese werden den Bezahlvorgang über ihren Onlinezugang bei uns abschließen und den entsprechenden Betrag, der über die Geschenkkarte bezahlt wurde, von der Rechnung abziehen. Um den Bezahlvorgang durchzuführen, muss das teilnehmende Restaurant die Kartennummer und die PIN von der Karte eingeben.

5.2      Auf der Internetseite (www.restaurantgeschenk.de) finden Sie eine Liste der aktuell teilnehmenden Restaurants, in denen Sie mit der Geschenkkarte zahlen können. Wir empfehlen Ihnen, im Voraus eine Reservierung vorzunehmen und zu prüfen, ob die Geschenkkarte in dem gewählten Restaurant genutzt werden kann.

5.3      Die Geschenkkarte kann ganz oder teilweise zur Zahlung genutzt werden. Falls die Rechnung höher ausfällt als das Guthaben auf der Geschenkkarte, wird die Person, die die Geschenkkarte verwendet, gebeten, den verbleibenden Betrag anders zu bezahlen, beispielsweise bar, per Überweisung, Giropay oder per Paypal.

5.4      Wir können berechtigt davon ausgehen, dass Sie die Zahlung Ihrer Rechnung (oder eines Teils davon) mit Ihrer Geschenkkarte in Höhe eines bestimmten, auf Ihrer Geschenkkarte eingezahlten Betrags veranlasst haben, wenn dieser von dem betreffenden Restaurant auf der mobilen Internetseite zusammen mit Ihrer persönlichen Kartennummer eingegeben wurde oder wenn ein unterschriebener Kassenbon vorliegt.

5.5      Das Guthaben auf Ihrer Geschenkkarte wird um den Wert jeder Transaktion gemindert, die unter Verwendung der Geschenkkarte erfolgt.

5.6      Wenn Sie versuchen, die Geschenkkarte für eine Transaktion zu verwenden, deren Wert das auf der Geschenkkarte verbleibende Guthaben übersteigt, wird die Transaktion abgelehnt. Wenn Sie die Höhe des Guthabens auf Ihrer Geschenkkarte kennen, können Sie eine Teilzahlung vornehmen, in dem Sie dieses Guthaben nutzen und den Unterschiedsbetrag mit anderen Mitteln separat zahlen, beispielsweise bar oder mit einer anderen Karte.

5.7      Sie können das verfügbare Guthaben auf Ihrer Geschenkkarte prüfen unter www.restaurantgeschenk.de und den Guthabenservice nutzen.

6.        Einschränkungen bei der Nutzung der Geschenkkarte

6.1      Normalerweise sind wir in der Lage, Transaktionen 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr durchzuführen. Es kann jedoch Ausnahmezustände geben, in denen dies nicht möglich ist - zum Beispiel bei einem schwerwiegenden technischen Problem - und wir keine Transaktionen empfangen oder abschließen können. Wir können daher nicht garantieren, dass die Bezahlung jederzeit möglich ist.

6.2      Die Geschenkkarte kann nach dem Kauf nicht um einen weiteren Betrag aufgeladen werden.

6.3      Die Geschenkkarte kann nicht genutzt werden, um Geld abzuheben. Die Geschenkkarte kann nicht für Bestellungen auf dem Postweg, per Internet oder für andere Transaktionen, die nicht von Angesicht zu Angesicht erfolgen, genutzt werden.

6.4      Die Geschenkkarte ist nicht mit einem Konto verbunden, sie ist keine Kundenkarte oder Kreditkarte. Es werden keine Zinsen für das Guthaben gezahlt, das auf die Geschenkkarte aufgeladen ist.

6.5      Die Nutzung der Geschenkkarte kann ohne vorherige Mitteilung eingeschränkt werden, wenn wir verdächtige, betrügerische oder illegale Aktivitäten feststellen oder aufgrund von Tatsachen vermuten, dass Sie in erheblicher Weise gegen wesentliche Vorschriften dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen. 

7.        Keine Verantwortlichkeit für die Erworbenen Waren und Dienstleistungen

7.1      Wir sind nicht für die Sicherheit, Rechtmäßigkeit, Qualität oder andere Aspekte der Waren und Dienstleistungen verantwortlich, die mit der Geschenkkarte erworben wurden.

8.        Kundendienst

8.1      Bei Fragen können Sie mit dem Kundendienst unter Nummer +49 (0) 211 387 897 95 oder per E-Mail unter info@restaurantgeschenk.de Kontakt aufnehmen. Unser Kundendienstteam ist montags bis freitags von 10.00 bis 17.00 Uhr erreichbar.

8.2      Wenn wir Ihre Anfrage nicht zu Ihrer Zufriedenheit beantworten können, können Sie eine Beschwerde beim Kundendienst einreichen. Wir registrieren Ihre Beschwerde und untersuchen sie entsprechend unserer internen Beschwerdeverfahren. Im Anschluss erhalten Sie von uns eine endgültige schriftliche Antwort.

9.        Haftungsbegrenzung

9.1      Für Schäden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit hafteten wir unbeschränkt.

9.2      Für sonstige Schäden hafteten wir nur, wenn die Schäden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit uns kein Vorsatz angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, bei Verträgen über Geschenkgutscheine für Restaurantbesuche  typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Wir haften darüber hinaus bei leichter Fahrlässigkeit nur, soweit wesentliche Vertragspflichten („Kardinalspflichten“) verletzt sind. Kardinalspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Auch in dem Fall der Verletzung von Kardinalspflichten ist die Haftung auf den vorhersehbaren, bei Verträgen über Geschenkgutscheine für Restaurantbesuche typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

9.3      Soweit wir in Fällen grober Fahrlässigkeit für sonstige Schäden im Sinne von Absatz 2 haften, ist die Haftung auf € 300.00 begrenzt.

9.4      Soweit wir in Fällen leichter Fahrlässigkeit gemäß Absatz 2 haften, ist die Haftung in jedem Fall auf den Betrag von € 30,00 begrenzt.

9.5      Sie sind dafür verantwortlich, dass Ihre Geschenkkarte gesichert ist. Das bedeutet, dass Sie alle angemessenen Maßnahmen ergreifen müssen, um den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch der Geschenkkarte zu vermeiden. Wir übernehmen keine Haftung, wenn Ihre Geschenkkarte verloren, gestohlen, beschädigt oder auf unzulässige Art und Weise verwendet wurde. Unter solchen Umständen erstatten wir weder das Guthaben auf der Geschenkkarte noch ersetzen wir die Karte.

9.6      Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die aus dem Verschulden eines Restaurants oder deren Mitarbeiter resultieren.

9.7      Zwingende gesetzliche Regelungen wie das Produkthaftungsgesetz bleiben von den vorstehenden Regelungen unberührt. 

10.      Ihre persönlichen Informationen

10.1    Wir sammeln gewisse Informationen über die Nutzer der Geschenkkarte, um das Geschenkkarten-Programm betreiben zu können.

10.2    Ihre persönlichen Daten werden von uns und mit uns verbundenen Unternehmen verarbeitet, um die Geschenkkarte zu verwalten und mögliche Anfragen Ihrerseits bearbeiten zu können. Für unseren Kundendienst und die Verwaltung Ihrer Geschenkkarte können wir Datenprozessoren nutzen und Ihre Daten außerhalb Deutschland übertragen. Dabei ergreifen wir gezielte Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten genauso geschützt sind, wie es der Fall wäre, wenn sie innerhalb Deutschlands bearbeitet würden.

10.3    Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung werden Ihre persönlichen Daten nicht für Marketingzwecke verwendet oder an Dritte vergeben, die nicht mit dem Geschenkkarten-Programm verbunden sind.

10.4    Sie haben das Recht, Details über die persönlichen Informationen anzufordern, die über Sie gespeichert werden. Schreiben Sie dazu an DIDIX Germany GmbH, Speditionstrasse 21, 40211 Düsseldorf.

Darüber hinaus können Sie für die Zukunft der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten wiedersprechen. Dies kann allerdings Auswirkungen auf Erfüllbarkeit dieses Vertrages haben. 

11.      Anwendbares Recht

Auf den vorliegenden Vertrag findet deutsches Recht Anwendung.

Widerrufsbelehrung

Der Inhalt dieses Widerrufsrechtes bezieht sich ausschließlich auf RestaurantGeschenk-Karten, die online auf www.restaurantgeschenk.de gekauft wurden. Für Fragen zum Wiederrufsrecht der Karten, die Sie im Einzelhandel erworben haben wenden Sie sich bitte an die zuständige Filiale. 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (DIDIX Germany GmbH, Speditionstraße 21, 40221 Düsseldorf, Telefon: +49 (0) 211 88231 675, Fax: +49 (0) 211 95987 511, E-Mail: info@restaurantgeschenk.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

--Ende der Widerrufsbelehrung--

RestaurantGeschenk behaält sich das Recht vor, diese AGB anzupassen. Die Änderungen beziehen sich auf diese AGB. Der Inhalt der Seite wurde zuletzt am 14-04-2015 geändert. Sie können die AGB hier herunterladen.